Reise nach Polen der Europäischen Akademie Mecklenburg-Vorpommern

Polnische historische Hauptstadt kennen lernen.

Die Europäische Akademie Mecklenburg-Vorpommern hat gemeinsam mit dem Unternehmen „Polen-Reise“ aus Berlin vom 17. bis 21. Juni 2010 eine Studienreise nach Polen unter dem Thema: „Nachbarn in Europa – Polen in Geschichte und Gegenwart“ durchgeführt. Die Teilnehmer kamen aus mehreren Bundesländern.
Die Programminhalte sind mit Frau Beata Kiernazycka vom Reiseunternehmen abgestimmt worden. Frau Kiernazycka ist auf alle unsere Wünsche eingegangen und hat die Studienreise zur vollsten Zufriedenheit wie besprochen geleitet. Über die Leitungsaufgaben hinaus stand sie den Teilnehmern auch als Sprachmittlerin zur Verfügung. Eine Aufgabe, die sie gern und engagiert übernommen hat.
Es gab von den Teilnehmern keine negative Kritik gegenüber dem Programm und Beata Kiernazycka. Der gesamte Ablauf war gut organisiert, das Programm inhaltlich sehr gut abgestimmt, sehr informativ, so dass die Teilnehmer einen Einblick in die Geschichte Polens bis hin zur heutigen Entwicklung im geeinten Europa gewinnen konnten. Sehr angetan waren sie von dem Ausflug nach Zakopane, wo ihnen besonders das Traditionsbewusstsein der Bevölkerung in der Architektur und Gastronomie gefiel.
Die 3 Sterne Hotels waren von Frau Kiernazycka gut und mit Bedacht ausgewählt worden. Mit zum Gelingen der Studienreise hat auch der Busfahrer mit seiner besonnenen umsichtigen Fahrweise beigetragen.
Zusammenfassend ist festzustellen, dass die Reise ein voller Erfolg war und die Europäische Akademie Mecklenburg-Vorpommern gerne bereit ist mit dem Unternehmen „Polen-Reise“ und Frau Kiernazycka weiter zusammenzuarbeiten




Andreas Handy
Akademieleiter